Neues zum Qualitätsmanagement ISO 9001:2015

ISO 9001:2015

ISO 9001:2015

Weltweit regelt die ISO-Norm 9001 die Zertifizierung von Qualitätsmanagement (QM). Im Juni 2013 legte die International Organization for Standardization (ISO) den Komitee-Entwurf ISO / CD 9001:2013 vor. Welche Änderungen sind zu erwarten? Welche neuen Anforderungen kommen auf die Unternehmen zu?

Die aktuelle Version der Norm ist von 2008, die allerdings stark auf dem Standard von 2000 beruht. Es ist nötig, das Qualitätsmanagement an die neuen globalen Rahmenbedingungen anzupassen. Nach Auskunft der QUANT Unternehmensberatung ist die ISO 9001:2015 leichter auf Dienstleistungsunternehmen anzuwenden und wird besser in andere Management-Standards zu integrieren sein.

Die Struktur soll der High Level Structure von Managementsystemen angepasst werden. Die ISO-Direktive, Annex SL legt diese Metastruktur fest. Dadurch wird die QM-Norm eindeutiger. Der Fokus geht auf die Verantwortung der Führungsebene. Ob eine weitere Qualifizierung der QM-Beauftragten nötig wird, ist noch unklar.

 

10 statt 8 Bereiche in der ISO 9001:2015

Die neue Norm ISO 9001:2015 wird zehn statt bisher acht Bereiche haben: normative Verweisungen, Begriffe und Definitionen, Umfeld der Organisation, Führung, Planung / Risikomanagement, Unterstützung / Ressourcen, operativer Betrieb, Leistungsbewertung, Verbesserung. Einige Begriffe werden geändert. Zum Beispiel wird vorgeschlagen, die Bezeichnung “Produkte” durch “Waren und Dienstleistungen” zu ersetzen und das “kontinuierlich” vor “Verbesserung” zu streichen. weiterlesen »

Qualitätssicherung durch Barcodes

p5rn7vb
Bildquellenangabe: Klicker  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Klicker / pixelio.de

In einem Unternehmen kosten Fehler zusätzliche Aufwendungen und Beeinflussen die Auftragsabwicklung mit dem Kunden ungünstig. Zur Sicherstellung der Qualität der einzelnen Unternehmensprozesse und zur Minimierung und Behebung von Fehlern dient ein Total Quality Management (TQM).

In Produktionsbetrieben ist ein wichtiger Bereich die Rückverfolgbarkeit (Traceability) sowohl von Ware, die an Kunden geht, als auch von Produkten, die von Lieferanten kommen. Für eine lückenlose Darstellung der einzelnen Zwischenaufenthalte in der Transport- oder Weiterverarbeitungskette bedarf es eines einfach zu handhabenden Systems. Mit Barcodes kann diese Aufgabe im Rahmen des TQM respektive ISO 9001 gelöst werden.

Im Barcode kann die Seriennummer, Angaben zur Charge oder ein sonstiger Identitätscode erfasst werden. Die erforderlichen Label sind einfach mit einem Zebra Barcode Drucker, der die Informationen beispielsweise aus einer Datenbank bezieht, herzustellen. Als Qualitätssicherung kann die Lesbarkeit der Codes direkt nach dem Ausdruck mit einem Scanner automatisiert erfolgen. Mit speziellen Barcode Verifiers ist es möglich, die Qualität der Barcodes auch entsprechend den Vorgaben der ISO-Norm zu prüfen. Da das kostenintensiv ist, wird diese Barcodeprüfung von verschiedenen Anbietern auch als Dienstleistung, verbunden mit Hinweisen zur Qualitätssteigerung, angeboten.

Durch die Verifizierung des Barcodeinhalts ist die fehlerlose Erkennung innerhalb der Transport- und Weiterverarbeitungskette gewährleistet. Die Artikel können mit leicht zu bedienenden Handscannern oder automatisiert mit fest montierten Scannern an Transportbändern registriert werden. weiterlesen »

Qualitätsmanagement-Handbuch ISO 9001

Bildquellenangabe: Jorma Bork/pixelio.de

Bildquellenangabe: Jorma Bork/pixelio.de

In einem Qualitätsmanagement-Handbuch sind verschiedene Maßnahmen und Anweisungen des Managements enthalten, die die Qualität im Unternehmen sichern oder verbessern sollen. Diese Bücher sind nach der Norm ISO 9001 gestaltet.

Der Aufbau eines Qualitätsmanagement-Handbuch nach ISO 9001
Generell werden in diesem Handbuch alle Aspekte, die für die Aufbau- und Ablauforganisation beschrieben. Zudem finden sich hier Normen, Vorschriften, Verfahrensanweisungen und vieles mehr, damit soll für die Mitarbeiter Klarheit über die Vorgehensweisen in dem jeweiligen Unternehmen geschaffen werden. Alle Beschreibungen in einem solchen Handbuch unterliegen grundsätzlich einem Weisungscharakter. So müssen alle Mitarbeiter dieses kennen und sich auch daran halten.

Grundsätzlich finden sich in einem Qualitätsmanagement-Handbuch verbindliche Weisungen bezüglich der Qualitätsziele und der Qualitätspolitik des Unternehmens, diese sind von allen Beteiligten einzuhalten. Zudem ist das gesamte System des Qualitätsmanagements aufgestellt. Außerdem ist festgelegt, wer für die Leitung des Qualitätsmanagements verantwortlich ist und wer die einzelnen Ressourcen managen muss. Zudem finden sich hier Anweisungen dazu, wie bestimmte Arbeitsabläufe, Verfahren und Prüfungen durchzuführen sind und welche Struktur dabei einzuhalten ist. In einem solchen Handbuch findet man auch eine genaue Übersicht zu allen Prozessen und Schnittstellen. Auch die Realisierung von Produkten ist festgeschrieben, wobei genau festgelegt ist, wie einzelnen Produkte zu realisieren sind. Auch wie einzelne Analysen und Messungen durchzuführen weiterlesen »

Qualitätsmanagement

Unternehmen sind aus vielerlei Hinsicht auf Qualität angewiesen und tun daher alles um diese bestmöglich erreichen und erhalten zu können. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang zugleich sicherlich auch der Umstand, dass mit der ISO 9001 Norm für Unternehmen hinsichtlich des Total-Quality-Management eine entsprechende Vorschrift besteht, welche für nachhaltige Qualitätssicherung stehen und sorgen soll.

Ziel dieser EFQM ist dabei die Sicherstellung bestimmter Standards im Bereich des Managementsystems eines Unternehmens, so dass hierbei ein entsprechender Standard hinsichtlich der Umsetzungen des Qualitätsmanagements erreicht werden kann. Speziell nachhaltiges Total-Quality-Management muss hierbei allen voran einmal Sorge tragen, dass zugleich eine Weiterentwicklung stattfinden kann, wenngleich aber der aktuelle Status Quo als Ausgangslage dient und nicht verwässert werden soll. Doch die nach ISO 9001 Norm geforderte Qualitätssicherung dient dem Unternehmen nicht nur im Inneren seiner Strukturen sondern auch gegenüber Dritten. Speziell Hersteller und Produzenten können mit einem entsprechenden nachhaltigen Qualitätsmanagement dafür Sorge tragen, dass ihre vorhandenen Produkte als wertvoll und gut wahrgenommen werden, so dass entsprechende Verbesserung immer auch nach Außen in Richtung der Auftraggeber kommuniziert werden kann. weiterlesen »